Schlagwörter

,

Da drängt sich unweigerlich die Frage nach dem Wetter auf. Das machte dem Namen der Stadt alle Ehre. Aber im Februar kann man einfach keine angenehmen Temperaturen bei blauem Himmel erwarten.

Regensburg liegt in der Oberpfalz in Ostbayern und ist eine gemütliche Stadt an der Donau, die mit vielen schmalen Gassen zum Spazierengehen einladen.

image

Kleine, teils urige Geschäfte sorgen für die nötige Abwechslung. So lässt sich auch bei schlechtem Wetter den Tag kurzweilig gestalten.

image

Wer vom Laufen müde ist kann in die gemütlichen Cafés einkehren oder sich entlang der Donau auf den Bänken erholen (wenn es nicht gerade Februar mit winterlichen Temperaturen ist)

image

Positiv aufgefallen ist die freundliche Mentalität der Leute. Kein hektisches Treiben. Stattdessen oft rücksichtsvolles Verhalten, besonders wenn man bemüht ist, Eindrücke per Kamera festzuhalten.

image

image

Gewöhnungsbedürftig ist sicherlich der erlaubte Autoverkehr innerhalb der Altstadt, der sich aber zum Glück in Grenzen hielt. Radfahrer, Autos, Busse erfordern zwar erhöhte Wachsamkeit, aber damit kann man sich arrangieren.

Wer dem Städtetreiben entfliehen will, dem bieten sich Ausflugsziele im nahe gelegenen Umland, wie beispielsweise die Walhalla (Ruhmeshalle) oder die Burgruine in Donaustauf. Donaustauf ist auch per Schiff von Regensburg aus zu erreichen.

Advertisements